Suchen

 

OTTOCOLL M 580

Der extrem schnelle 2K-Hybrid-Montageklebstoff

23,81 EUR *
Inhalt: 380 ml (6,27 EUR * / 100 ml)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Direktversand: Lieferzeit ca. 2-3 Werktage.

Farbe OTTOCOLL M 580:

  • M580-15-C5195
  • 4030574096044
  • 380 ml
  • 6,27 EUR * / 100 ml
  • 0.649
2K-Hybrid-Polymer STP-Klebstoff Für innen und außen Eigenschaften OTTOCOLL M 580... mehr
Produktinformationen OTTOCOLL M 580

2K-Hybrid-Polymer STP-Klebstoff
Für innen und außen

Eigenschaften OTTOCOLL M 580 schneller 2K-Hybrid-Montageklebstoff 380 ml 

  • Siliconfrei
  • Isocyanatfrei
  • Sehr gute Haftung auf vielen Untergründen auch ohne Primer
    Oft primerlose Verarbeitung möglich, siehe Grundierungstabelle im Technischen Datenblatt
  • Geruchsarm
    Angenehmes Verarbeiten
  • Extrem schnelle Aushärtung auch in hohen Schichtstärken
    Sehr schnelle Weiterverarbeitung
  • Sichere Durchhärtung in definierter Zeit
    Planbare Handlings- und Funktionsfestigkeit
  • Anstrichverträglichkeit nach DIN 52452
    Keine Wechselwirkungen mit vorhandenen und angrenzenden Beschichtungen
  • Überstreichbarkeit/Überlackierbar - bitte Anwendungshinweise im Technischen Datenblatt beachten
    Optische Anpassungen und Schutzbeschichtung möglich
  • Gute Witterungs- und Alterungsbeständigkeit
    Für langlebige Anwendungen im Innen- und Außenbereich
  • Spannungsausgleichend
    Gleicht Bewegung aus
  • Schwingungstolerant
    Gleicht dynamische Belastung aus

Anwendungsgebiete OTTOCOLL M 580 schneller 2K-Hybrid-Montageklebstoff 380 ml 

  • Zum spannungsausgleichenden Kleben und Montieren unterschiedlichster Materialien wie Holz, Holzwerkstoffe, Glas, Metalle (z.B. Alu, Edelstahl, Eloxal, Messing, Kupfer), Kunststoffe (z.B. Hart-PVC, Weich-PVC, GFK etc.), mineralische Untergründe (z.B. Ziegel, Fliese, Keramik), brandgeschützte Bauplatten (Gipskarton etc.)
  • Spannungsausgleichendes Kleben von Spiegeln auf Keramik, Glas, Kunststoff, Edelstahl, Aluminium, Holz, Beton etc. 

Gefahr

aetzend

Bitte beachten Sie die Sicherheitsdatenblätter des Herstellers.

Bitte beachten Sie die Sicherheitsdatenblätter des Herstellers.

Aus darstellungstechnischen Gründen können die hier abgebildeten Farben von den Originalfarben abweichen.
Für eine tatsächliche Farbdarstellung bieten wir für viele OTTOSEAL Produkte entsprechende Farbtafeln an.

Nützliche Zusatzinformationen

Bei der Verwendung von OTTOCOLL M 580 schneller 2K-Hybrid-Montageklebstoff ist die Haftung auf üblichen Spiegellacken auch ohne Primer gegeben. Die Anforderungen an Klebungen sind abhängig von den jeweiligen äußeren Einflüssen. Extreme Temperaturschwankungen, Dehn-und Scherkräfte, wiederholter Kontakt mit Wasser etc. stellen hohe Ansprüche an eine Haftverbindung. Die weitaus gebräuchlichsten Untergründe für die Klebung eines Spiegels sind mineralischer Natur, z. B. Beton, Putz, Mauerwerk, Gipskarton, Porenbeton, oder unbehandelte Holzwerkstoffe.

Der erste Schritt für die tragfähige Klebung eines Spiegels ist daher stets die Reinigung der Klebefläche von Verunreinigungen, wie Trennmitteln, Konservierungsmitteln, Fett, Öl, Staub, Wasser, alten Kleb-/Dichtstoffen sowie anderen die Haftung beeinträchtigenden Stoffen. Die Reinigung von nicht-porösen Untergründen erfolgt mit dem OTTO Cleaner T Standard-Reiniger und einem sauberen, flusenfreien Tuch. Bei porösen Oberflächen erfolgt die Reinigung mechanisch, z. B. mit einer Stahlbürste oder einer Schleifscheibe, um die Fläche von losen Partikeln zu säubern.

Nach der Reinigung müssen mineralische Untergründe grundsätzlich mit dem OTTO Primer 1105 Universal-Primer für saugende Untergründe vorbehandelt werden. Grund ist hier nicht nur die Haftverbesserung, sondern auch die unbedingt notwendige Absperrung der Alkalität. Nicht abgesperrte Alkalität kann in Kombination mit Feuchtigkeit unter Umständen zur Beschädigung der Spiegelrückseite führen. Auch bei anderen Untergründen kann die Vorbehandlung mit dem im jeweiligen Technischen Datenblatt empfohlenen Primer sinnvoll sein, um eine möglichst belastbare Verbindung zu erzielen.

Für die Verarbeitung von flügelüberdeckende Türfüllungen eignen sich 2K-Pu-Klebstoffe wie OTTOCOLL M 580 schneller 2K-Hybrid-Montageklebstoff optimal. Als erster Schritt sollte die Klebfläche geschliffen werden. Im Falle von Strukturpulvern oder Holz-/ Farbdekoren die glatten Klebeflächen mithilfe von Schleifpapier, -Schwamm oder eines Delta-, Exzenter- oder Bandschleifers intensiv mit Körnung 100 anschleifen. Bei geriffelten Profilen mit Rund- oder Drahtbürste anschleifen. Den Schleifstaub möglichst mit einem Staubsauger entfernen. Die Oberfläche muss danach matt sein.

Daraufhin sollten die Klebeflächen vorbehandelt werden. Um die ideale Haftung zu erzielen, verwenden Sie bei beiden Klebeflächen ein Microfasertuch, einen sauberen, fusselfreien Lappen oder Werkstattpapier, das mit OTTO Cleanprimer 1101 Haftverbesserer leicht getränkt wird. Hierbei sollte die Grundierungstabelle von OTTOCOLL M 580 schneller 2K-Hybrid-Montageklebstoff beachtet werden. Bitte nur mit Handdruck in eine Richtung über die Klebeflächen wischen. Dabei alle 50cm bis 100cm das Tuch/Papier wenden, bis kein Schmutzabtrag mehr sichtbar ist. Die Flächen nicht mehrfach behandeln. Bitte nicht auf Stellen im Sichtbereich auftragen, da der Primer Rückstände hinterlässt!

Als dritten Schritt muss ein Fixierband angebracht werden. Abhängig vom Fenstersystem, wird das 1mm starke, nicht komprimierbare doppelseitige Fixierband ca. 1–2mm zurückspringend von der Außenkante entweder auf dem äußeren Füllungsrand oder dem Flügel fixiert. Das Fixierband ca. 5cm an allen Enden überstehen lassen und mit einem GummiRoller andrücken. Dann den Liner (Schutzfolie) bis zum Überstand abziehen und das Fixierband einkürzen. Danach den Liner wieder überstehen lassen und keinesfalls komplett abziehen.

Dann kommt OTTOCOLL M 580 schneller 2K-Hybrid-Montageklebstoff zum Einsatz. Den 2K-Montageklebstoff laut Verarbeitungsanleitung für OTTOCOLL M 580 schneller 2K-Hybrid-Montageklebstoff aktivieren und mit einer ca. 8mm Kleberaupe entweder auf dem Füllungsrand oder dem Flügel so auftragen, dass beim Zusammenfügen mindestens ¾ der Klebefläche in einer Stärke von 1mm ausgefüllt wird. Innerhalb von 5–10 Minuten den nächsten Schritt befolgen.

Dann ist Zusammenfügen angesagt. Um ein flächiges, planes Aufliegen der Türfüllung auf dem Flügel zu gewährleisten, empfiehlt es sich, die Positionierung zu zweit vorzunehmen. Bitte nicht an den Klebeflächen anfassen. Anschließend den Liner des Fixierbandes umlaufend abziehen. Drücken Sie die Türfüllung per Hand von der Mitte nach außen so an, dass sie mit dem Vorlegeband in Kontakt kommt. Der Anpressdruck muss so dosiert werden, dass das Fixierband nicht zusammengedrückt wird, der Kontakt zur Fixierung jedoch gewährleistet ist. Bei der Verwendung eines doppelseitigen Fixierbandes ist ein Verpressen oder Spannen nicht erforderlich.

Daraufhin muss der Füllungsspalt geschlossen werden. Den geklebten Türflügel frühestens nach 60–90 Minuten mit der Füllung auf die Innenseite drehen. Wenn nötig, wird die OTTOCORD PE-B2 geschlossenzellige PE-Rundschnur zuerst bis zur Deckschicht in die Fuge zwischen Füllung und Rahmen gedrückt. Danach kann ausgeschäumt werden. Jetzt kann die Halteleiste spannungsfrei eingesetzt werden.

Weiterführende Links zu OTTOCOLL M 580
Verfügbare Downloads:
Unser Kommentar zu "OTTOCOLL M 580"

Normen und Prüfungen

  • Für Anwendungen gemäß IVD-Merkblatt Nr. 30 + 35 geeignet
  • Französische VOC-Emissionsklasse A+
  • Deklaration in Baubook Österreich
Zuletzt angesehen